Inhalt

Anschlussheilbehandlung (AHB)

Sie können bei uns eine stationäre Anschlußrehabilitation durchführen nach akuten Erkrankungen oder nach Operationen und anderen Eingriffen:

Anschlussrehabilitation (AHB)-Indikationen:

• Herzinfarkt (NSTEMI / STEMI, mit und ohne Eingriff)
• Herzoperation (Bypass, Klappeneingriffe, Korrektur von Herzfehlern u. ä.)
• Eingriff (PCI) an Herzkranzgefäßen mit kompliziertem Verlauf
• Dekompensation (akute Verschlechterung) der Herz- Kreislaufregulation unterschiedlicher Ursache (Rhythmusstörung, Neuentdeckung, Überforderung, unzureichende Therapie u. ä.)
• Lungenembolie (auch nach operativer Therapie, TEA)
• Operationen an arteriellen Blutgefäßen
• Schlaganfall (thrombembolisch) mit geringeren Funktionseinschränkungen (ohne Frühreha)
• Herztransplantation (nach Absprache)
• Linksherzunterstützungssysteme (Assist devices) nach Absprache

Die AHB wird in der Regel vom Sozialdienst des Krankenhauses beantragt, in dem Sie zuletzt behandelt wurden. Der genaue Aufnahmetermin wird vom Sozialdienst und unserer Patientenaufnahme vereinbart.

Suche & Service

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Nauheim/Klinik Wetterau

Zanderstraße 30-32 | 61231 Bad Nauheim
Tel. 06032 302-0 | Fax 06032-302-200